• Publikation
  • WEBDESIGN - Wir entwickeln und bauen Ihre Webseite!

    Von uns erstellte und gepflegte Webseiten erzielen regelmäßig gute Positionen in Suchmaschinen.

    Und was kostet eine Webseite bei Ihnen? Gestatten Sie mir statt einer Antwort eine Gegenfrage:

    Was kostet ein Auto? Es hat vier Räder und es bringt uns von A nach B.  Es ist ein Auto.

    Ähnlich verhält es sich bei einer Webseite.

    Weil jeder Kunde individuelle Ansprüche und Vorstellungen hat, ist jedes Projekt individuell.

    Sprechen Sie uns an

    Weitere Informationen
  • Online Marketing - Wo stehen Sie? Was sind Ihre Ziele?

    Jedes erfolgreiches Projekt beginnt mit einer Analyse der Situation Ihres Unternehmens und des Marktes im Internet.

    Als erfahrene Berater und Webdesigner haben wir nicht nur Ihre Online-Aktivitäten im Auge,

    sondern betrachten Ihr Unternehmen als Ganzes, das unterscheidet uns von reinen Webdesign-Agenturen.

    Erfahren Sie hier, was wir gemeinsam für Ihren Online-Erfolg tun können. Sprechen Sie uns an

    Weitere Informationen
  • Social Media Marketing

    Von Social Media Marketing spricht man bei Online Marketing über Social Media Plattformen.

    Hierzu zählt beispielsweise Facebook, Google Plus oder Twitter, wo eine eigene Unternehmenswebseite einen hohen Stellenwert im Online Marketing einnehmen kann. Bei Interesse sprechen Sie uns an

Disclaimer bei E-Mail: Nutzen ist fragwürdig

Die Nutzung von Disclaimern ist weit verbreitet. Doch werden dadurch die in einer E-Mail gemachten Angaben besonders geschützt. Dies ist nach einem aktuellen Urteil zweifelhaft.

Viele Unternehmen und sogar Rechtsanwaltskanzleien versehen ihre E-Mails am Ende mit ihrem Vertraulichkeitsvermerk. So war es auch bei einer Auskunftei. Als eine Organisation dort für ihre Mitglieder eine Bonitätsauskunft einholen wollte, lehnte sie dies unter Berufung auf Formalien ab. Am Ende dieser Mail befand sich der folgende Disclaimer:

„Diese E-Mail enthält vertrauliche und rechtlich geschützte Informationen. Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind und diese E-Mail irrtümlich erhalten haben, informieren Sie bitte sofort den Absender und vernichten Sie diese E-Mails. Das Kopieren von Inhalten dieser E-Mail, die Weitergabe ohne Genehmigung ist nicht erlaubt und stellt eine Urheberrechtsverletzung dar.”

Das zurückgewiesene Verbraucher-Portal hatte dennoch keine Skrupel und veröffentlichte den Inhalt dieser Mail. Im Folgenden zog die Auskunftei vor Gericht und klagte auf Unterlassung.

Doch das Oberlandesgericht Saarbrücken stellte mit Urteil vom 13.06.2012 (Az. 5 U 5/12) fest, dass hierdurch nicht die Auskunftei in ihrem allgemeinen Persönlichkeitsrecht verletzt worden ist. Die Richter gaben dabei zu bedenken, dass ein Disclaimer ohne Auswirkung in rechtlicher Hinsicht ist. Es ist lediglich die in diesem Fällen übliche Interessensabwägung durchzuführen. Aufgrund des Hintergrundes kann der Verbraucher-Verband sich hier auf sein Recht auf Meinungsfreiheit berufen. Dieses ist nach der Auffassung des Gerichtes als schützenswerter anzusehen als die Interessen der Auskunftei. Dies bedeutet allerdings, dass Empfänger von E-Mails auch dann vorsichtig mit dem Veröffentlichen von E-Mails sein sollten, wenn diese nicht mit einem Disclaimer versehen sind. Sonst können sie Ärger bekommen.

    

 

Entwickelte Designs

SEO & Social Media

  • Online Marketing
  • Social Marketing