• Publikation
  • WEBDESIGN - Wir entwickeln und bauen Ihre Webseite!

    Von uns erstellte und gepflegte Webseiten erzielen regelmäßig gute Positionen in Suchmaschinen.

    Und was kostet eine Webseite bei Ihnen? Gestatten Sie mir statt einer Antwort eine Gegenfrage:

    Was kostet ein Auto? Es hat vier Räder und es bringt uns von A nach B.  Es ist ein Auto.

    Ähnlich verhält es sich bei einer Webseite.

    Weil jeder Kunde individuelle Ansprüche und Vorstellungen hat, ist jedes Projekt individuell.

    Sprechen Sie uns an

    Weitere Informationen
  • Online Marketing - Wo stehen Sie? Was sind Ihre Ziele?

    Jedes erfolgreiches Projekt beginnt mit einer Analyse der Situation Ihres Unternehmens und des Marktes im Internet.

    Als erfahrene Berater und Webdesigner haben wir nicht nur Ihre Online-Aktivitäten im Auge,

    sondern betrachten Ihr Unternehmen als Ganzes, das unterscheidet uns von reinen Webdesign-Agenturen.

    Erfahren Sie hier, was wir gemeinsam für Ihren Online-Erfolg tun können. Sprechen Sie uns an

    Weitere Informationen
  • Social Media Marketing

    Von Social Media Marketing spricht man bei Online Marketing über Social Media Plattformen.

    Hierzu zählt beispielsweise Facebook, Google Plus oder Twitter, wo eine eigene Unternehmenswebseite einen hohen Stellenwert im Online Marketing einnehmen kann. Bei Interesse sprechen Sie uns an

Massenabmahnung wegen fehlendem Facebook-Impressum

Wer als Unternehmer über kein ordnungsgemäßes Impressum auf der Facebook-Seite verfügt, muss mit einer Abmahnung rechnen. Trotzdem können Online-Händler bei einer Massenabmahnung Glück haben.

Das Oberlandesgericht Nürnberg stellte sich hier auf die Seite des Abgemahnten. Es entschied mit Urteil vom 03.12.2013 (Az.: 3 U 348/13), dass die Abmahnung unwirksam ist wegen Rechtsmissbrauchs. Dies ergibt sich hier zunächst einmal daraus, dass der Rechteinhaber in einer Vielzahl von gleichartigen Fällen eine Abmahnung ausgesprochen hat. Maßgeblich war für das Gericht vor allem, dass die in Rechnung gestellten Abmahnkosten trotz des geringen Aufwandes immens hoch waren. Der Aufwand war deshalb so wenig, weil die Fehler beim Impressum leicht durch eine Software entdeckt werden konnte. Darüber hinaus überstiegen diese Forderungen bei weitem die Erlöse des abmahnenden Unternehmens.

Unternehmer sollen gleichwohl auf ein ordentliches Impressum bei Facebook achten, weil sie sonst gegen § 5 TMG verstoßen. Ein Verstoß gegen die Impressumspflicht berechtigt normalerweise zu einer Abmahnung. Anders sieht das nur aus, wenn hinreichende Indizien ausnahmsweise auf einen Rechtsmissbrauch hindeuten. Dieser war hier gegeben, weil es dem Unternehmen nach den Feststellungen des Gerichtes nur um einträgliche Gewinne ging. So etwas ist allerdings selten so klar wie in diesem Fall. Es kommt immer auf die Umstände im Einzelnen an. Im Übrigen ist das Urteil noch nicht rechtskräftig.

    

 

Entwickelte Designs

SEO & Social Media

  • Social Marketing
  • Online Marketing